ScenarioProSequenzer (auch autark nutzbar)Grot Gebäudeautomation13288000

120,00 inkl. MwSt.

Bestellbar: voraussichtliche Lieferzeit 3 Wochen

Die aktuelle Lieferzeit kann aufgrund weltweiter Lieferengpässe abweichen.

Artikelnummer: GRO-13288000 Kategorien: , , , , , EAN: N/A

Product Description

ScenarioProSequenzer (auch autark nutzbar)Grot Gebäudeautomation13288000

 

ScenarioPro eröffnet dem Integrator in Bezug auf Szenen völlig neue Möglichkeiten. Da sich Szenen jederzeit inkl. der zugerhörigen Objekte gebäudeweit anlegen und ändern lassen, muss sich der Anwender in der Planungsphase in keiner Weise mehr Gedanken über Art und Umfang der Szenen machen. Wenn erst einmal alle „Szenen relevanten“ Objekte mit SceanrioPro verknüpft sind, können die Szenen komfortabel und übersichtlich in einer grafischen Benutzeroberfläche angelegt, konfiguriert und im Handumdrehen auch wieder geändert werden. Mit einem Klick werden die Szenen dann (auch via VPN) in den HomeServer geladen und stehen dort sofort – ohne HomeServer Neustart – zum Abruf bereit. Tastsensoren, Präsenzmelder, Visualisierung etc., müssen dann nur noch die entsprechenden Szenennummern senden. Sämtliche Objekte, die im HomeServer zur Verfügung stehen, können in die Szenen eingebunden werden. Der Integrationsaufwand für 100 Objekte beträgt etwa 2-3 Stunden.
Besondere Leistungsmerkmale
Verwaltung der Szenen in einer grafischen Benutzeroberfläche. Dadurch bleiben auch umfangreiche Szenen mit 50 oder mehr Objekten übersichtlich und einfach in der Handhabung. Auch gebäude- oder etagenweite Szenen können problemlos realisiert werden.
Vier Szenenebenen ermöglichen die Konfiguration und den Abruf von vier unterschiedlich eingestellten Szenen mit derselben Szenennummer. Die Szenenebenen können via KO (z. B. per Schaltuhr, Tag-/Nachtbetrieb, etc.) angewählt werden.
Unterstützung von beliebig vielen, logisch abgetrennten Szenenbereichen. Die zu steuernden Objekte können bei Bedarf mit mehreren Szenenbereichen verknüpft werden. In jedem Szenenbereich können die Szenenebenen individuell angewählt werden (z. B. in einem Bereich über ein Tag/Nacht Objekt, in einem anderen Bereich über den Präsenzstatus).
Die Zugehörigkeit von Objekten zu Szenen kann jederzeit gebäudeweit geändert werden.
Dynamische Aktualisierung der Szenen, geänderte bzw. neue Szenen können jederzeit in den HomeServer geladen werden und stehen sofort (ohne Neustart des HomeServers) zum Abruf bereit
Verwaltung von beliebig vielen Projekten mit dem ScenarioPro Manager
Importschnittstelle für HomeServer Kommunikationsobjekte
Die Datenhaltung erfolgt in einer externen Datenbank, die mit einem Klick exportiert bzw. gesichert werden kann. Ein Verlust der Szenendaten durch Beschädigung oder Verlust des Remanentspeichers ist ausgeschlossen
Zum Lieferumfang gehören der ScenarioPro Manager und 2 Logikbausteine, mit denen praktisch alle Objekte des HomeServers in Szenen eingebunden werden können.
Optional erhältlich sind:
ein spezieller SONOS-Baustein, der die Einbindung von SONOS Playern mit allen relevanten Einstellungen inkl. Playlisten, Sonos- /Radiofavoriten, Audioeingängen und Faderfunktionen in Szenen ermöglicht. (Voraussetzung ist der Einsatz unseres Produktes HS-MusicControl). Der ScenarioPro Manager kommuniziert direkt mit dem Baustein 13210 und kann so die aktuellen Playlisten, Sonos- und Radiofavoriten sowie die verfügbaren Audioeingänge für die Konfiguration der Szenen zur Verfügung stellen.
ein leistungsfähiger Sequenzer Baustein mit integriertem Ereignisrekorder, der bis zu 10000 Ereignisse auf die Millisekunde genau aufzeichnen und wiedergeben kann. Jede aufgezeichnete Sequenz kann einer beliebigen Szene zugeordnet werden. Das Wiedergabe-Timing kann je Sequenz separat konfiguriert werden (wie aufgezeichnet oder festes, konfigurierbares Timing von 100 – 100000ms). Das Retriggerverhalten ist je Sequenz separat konfigurierbar (Stopp, Neustart, Ignorieren). Der Sequenzer kann zurzeit nur autark genutzt werden, da er noch nicht in den Manager integriert ist.
Die Einbindung unseres hue-Bausteins in ScenarioPro ist ebenfalls problemlos möglich. Die Farbauswahl für die hue-Leuchten erfolgt dann, wie für RGB-Leuchten, komfortabel mit dem integrierten Colorpicker.